Das Güldne Vließ

Aus Spiritwiki

Titelblatt

Das Güldne Vließ, Oder Das Allerhöchste, Edelste, Kunstreichste Kleinod, und der urälteste verborgene Schatz der Weisen ist ein mittelalterliches Werk eines Johann Siebmacher, das 1737 in Nürnberg erschien.

Inhalt

Teil 2 : Alchimiae Encomivm

Das Werk ist in mehrere Kapitel unterteilt.

  1. Lapis Pilosophorum Theologicus
  2. Speculum Philosophicum
  3. Teil I
  4. Teil II
  5. Articuli Philosophici
  6. Lobspruch der Alchemie
  7. Querela in Alchymistas
  8. Epigramma

Literatur